Rossi startet gehandicapt auf Phillip Island

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Valentino Rossi geht mit einem Handicap in das Rennwochenende auf Phillip Island.

Der neunfache Weltmeister hat sich bei seinem Sturz in Japan den kleinen Finger der linken Hand gebrochen. "Es beeinträchtigt mich ein bisschen, aber es sollte beim Fahren kein großes Problem sein", meint der Italiener im Vorfeld des Grand Prix von Australien.

Rossi muss, nachdem sich Marc Marquez den Titel gesichert hat, noch um Gesamt-Rang zwei kämpfen. Nach Phillip Island stehen noch zwei Rennen auf dem Programm.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare