Valentino Rossi nach Unfall im Krankenhaus

Aufmacherbild Foto: © getty
 

MotoGP-Star Valentino Rossi hat sich bei einem Motocross-Unfall verletzt.

Der Italiener war im Crosspark Cavallara unterwegs und erlitt Verletzungen im Bereich des Brustkorbs und der Bauchgegend. Rossi wurde zunächst in die Intensivstation des Krankenhauses in Rimini eingeliefert und muss die Nacht im Spital verbringen.

Die Ärzte diagnostizierten keine Brüche, allerdings schmerzhafte Prellungen in der Brust- und Magengegend. Ein genaues Statement wollen die Verantwortlichen am Freitag abgeben.

Das nächste MotoGP-Rennen findet ausgerechnet in Rossis Heimat in Mugello (2. bis 4. Juni) statt. Ob der aktuelle WM-Dritte voll fit antreten kann, bleibt abzuwarten.

>>> MotoGP-Rennkalender

>>> MotoGP-WM-Stand


Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare