Red Bulls neuer "Palast" im MotoGP-Paddock

Aufmacherbild Foto: © Andreas Aufschnaiter / Red Bull Contentpool
 

Red Bull und KTM setzen in der MotoGP neue Maßstäbe - vorerst abseits der Strecke. Das neue Motorhome - die Red Bull Energy Station - sorgt in Mugello für Aufsehen.

Die neue Hospitality für die Teams der MotoGP, Moto2 und Moto3 ist eine komplette Holzkonstruktion und soll etwas alpenländischen Flair in die Motorrad-WM bringen.

Mit 20 Metern Breite, 10 Metern Höhe und drei Stockwerken (inklusive Sonnenterasse) bietet das Motorhome insgesamt knapp 600 Quadrameter Platz für Fahrer, Team-Gäste und Partner.

Für den Aufbau der Konstruktion benötigt das Team zwei Tage. Neben Mugello wird die Energy Station noch bei den Europa-Rennen am Sachsenring, in Spielberg, Silverstone, Aragon und Valencia zum Einsatz kommen. Auf eine Verschiffung nach Übersee wird verzichtet.

Die Bilder des neuen Hotspots:

Red Bull und KTM setzen im MotoGP-Paddock neue Maßstäbe. Ein Blick ins neue Motorhome:

Bild 1 von 9 | © Andreas Aufschnaiter / Red Bull Contentpool
Bild 2 von 9 | © Andreas Aufschnaiter / Red Bull Contentpool
Bild 3 von 9 | © Andreas Aufschnaiter / Red Bull Contentpool
Bild 4 von 9 | © Andreas Aufschnaiter / Red Bull Contentpool
Bild 5 von 9 | © Andreas Aufschnaiter / Red Bull Contentpool
Bild 6 von 9 | © Andreas Aufschnaiter / Red Bull Contentpool
Bild 7 von 9 | © Andreas Aufschnaiter / Red Bull Contentpool
Bild 8 von 9 | © Andreas Aufschnaiter / Red Bull Contentpool
Bild 9 von 9 | © Andreas Aufschnaiter / Red Bull Contentpool
Textquelle: © LAOLA1.at

Formel 1: Neue Boxengasse für Strecke in Monaco

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare