Ducati-Doppelsieg in Brünn! Dovizioso jubelt

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Brünn erstrahlt im Ducati-Rot! Die Italiener jubeln beim MotoGP in Tschechien über einen Doppelsieg.

Andrea Dovizioso setzt sich in einem packenden Dreikampf vor Teamkollege Jorge Lorenzo und Marc Marquez durch. Das Trio liefert sich in der Schlussphase harte Positionskämpfe. In der Schlussrunde profitiert Dovizioso vom Duell zwischen den Verfolgern und kann seinen zweiten Saisonsieg einfahren.

Valentino Rossi sichert sich mit einem Überholmanöver in der Zielkurve gegen Cal Crutchlow noch Rang 4.

Rossi mit einem Meilenstein

Der Italiener führt zwischenzeitlich das Feld an. Als das Tempo verschärft wird, kann er aber nicht mehr ganz mithalten. Mit den 13 Punkten für Rang vier übertrifft der Doktor als erster Fahrer der Motorrad-WM-Geschichte die 6.000er-Marke an WM-Punkten.

In der WM baut Marquez seine Führung aus. Der Spanier liegt mit 181 Punkten vor Rossi (132 Punkte) nach zehn von 19 Rennen klar an der Spitze.

Für KTM setzt es eine Doppel-Null: Pol Espargaro kommt im Training zu Sturz und kann wegen einer Verletzung nicht zum Rennen antreten. Bradley Smith wird zu Beginn des Rennens von Stefan Bradl abgeräumt.



Textquelle: © LAOLA1.at

Aksel Lund Svindal muss seinen Red-Bull-Helm abgeben

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare