Marquez kommt als MotoGP-Leader nach Spielberg

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Marc Marquez ist der große Gewinner des MotoGP-Rennens in Brünn. Der Spanier kommt als WM-Leader auf den Red-Bull-Ring nach Spielberg, wo am kommenden Wochenende das elfte von 18 Saison-Rennen auf dem Programm steht.

Der 24-jährige Weltmeister profitiert beim GP von Tschechien von der besten Strategie. Nachdem das Rennen mit Regenreifen gestartet wird, ist es Marquez, der viel schneller als die Konkurrenz auf Slicks wechselt und überlegen gewinnt.

Dani Pedrosa (+12,4 Sek.) sorgt für einen Honda-Doppelsieg.

Maverick Vinales komplettiert ein dritter Spanier das Podest.

Rossi mit Aufholjagd

Die Mitfavoriten wie Valentino Rossi und Andrea Dovizioso starten nach ihrem verspäteten Wechsel eine Aufholjagd, die sie aber nur mehr in die Nähe des Podiums bringt . Italo-Superstar Rossi belegt den vierten Platz, Landsmann Dovizioso kommt nicht über Rang sechs hinaus. Der Spanier Pol Espargaro fährt als Neunter die bisher beste Platzierung für den österreichischen Hersteller KTM in einem MotoGP-Rennen heraus.

Im WM-Klassement liegt Marquez (Bild) nach seinem dritten Saisonsieg mit 156 Zählern vor Vinales (140), Dovizioso (133) und Rossi (132) in Führung.

Textquelle: © LAOLA1.at

Alex Gorgon: Austria war nach Erfolgen in Komfortzone

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare