KTM legt Fahrerpaarung für 2018 fest

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

KTM gibt die Fahrerpaarung für die MotoGP-Saison 2018 bekannt: Der österreichische Hersteller setzt auch im kommenden Jahr auf Pol Espargaro und Bradley Smith

Damit beendet KTM die Spekulationen, wonach Testfahrer Mika Kallio Smith 2018 ersetzen könnte. "Bradley Smith ist ein GP-Sieger und Podestfahrer in drei Klassen- etwas dass KTM gerne mit ihm auf einem orangen Motorrad wiederholen würde", heißt es in einer Aussendung. 

Gleichzeitig erwartet sich KTM eine Steigerung vom Briten: "Das Team bestätigt, dass es 2018 an Smith festhält, aber dass beide anstreben, bessere Ergebnisse und Rundenzeiten zu fahren."

Smith war zuletzt in die Kritik geraten. Einerseits liegt er im Duell mit Teamkollege Pol Espargaro zurück, andererseits stellte Kallio Smith bei seinen Wildcard-Einsätzen am Red Bull Ring und in Aragon in den Schatten. 

Espargaro besser als erwartet

Mit Espargaro zeigt sich die Teamführung hingegen mehr als zufrieden. "Pol Espargaro war in einer der am härtesten umkämpften Saisons in der MotoGP entschlossen und unermüdlich, um das KTM-MotoGP-Projekt zum Erfolg zu bringen. Espargaro hat das bisher beste Ergebnis für KTM eingefahren: Platz neun in Brünn. Zudem hat er deutlich bessere Qualifying-Ergebnisse erzielt, als das Team vor dem Start der Saison erwartete", heißt es in der Mitteilung. 

Des weiteren bestätigt KTM, das Kallio auch weiterhin Testfahrer bleibt, er wird auch 2018 bei ausgewählten Rennen Wildcard-Einsätze bestreiten.

Textquelle: © LAOLA1.at

F1: Schließt sich Hamilton bei USA-GP Trump-Protest an?

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare