KTM bejubelt starke Zeit in Jerez

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Beim zweiten Training in Jerez darf sich KTM erstmals in dieser MotoGP-Saison über eine Top-Ten-Platzierung freuen.

Mit einer Zeit von 1:40,573 Minuten landet Pol Espargaro auf Platz zehn. Der Abstand von 1,153 Sekunden auf die Bestzeit von Dani Pedrosa (Honda) ist so klein wie noch nie.

"Natürlich müssen wir jetzt auf dem Boden bleiben, aber es läuft wirklich super. Das ist für uns alle überraschend", gibt Espargaro zu. Teamkollege Bradley Smith (+2,012) landet auf Position 18.

Hinter Pedrosa wird Jack Miller (Marc VDS/+0,544) Zweiter, Cal Crutchlow (LCR/+0,625) Dritter.

Maverick Vinales kommt, wie im Rennen in Austin, zu Sturz und belegt Rang sechs (+0,959), Teamkollege und WM-Leader Valentino Rossi wird nur Zwölfter (+1,278). Marc Marquez beklagte die vielen nassen Stellen auf der Strecke nach dem Regen am Vormittag. Er wurde 14. (+1,495).


VIDEO: Einblicke ins MotoGP-Projekt von KTM

>>>Hier geht es zur ganzen Doku "Ready To Race" über den Weg von KTM in die MotoGP!


Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare