Moto3: Acosta baut WM-Führung mit Sieg aus

Moto3: Acosta baut WM-Führung mit Sieg aus Foto: © getty
 

Pedro Acosta gewinnt das Moto3-Rennen am Sachsenring und baut seine WM-Führung aus. Der spanische KTM-Pilot feiert seinen vierten Saisonsieg, es ist der erste seit dem Rennwochenende in Jerez.

Über das Rennen liefert sich der 17-Jährige ein Duell mit dem Italiener Dennis Foggia (Leopard Racing), der Platz eins in der vorletzten Runde endgültig abgeben muss. Er landet am Ende auf dem dritten Platz (drittes Podium in dieser Saison) und profitiert dabei von einem Positionsverlust von Jeremy Alcoba, der aufgrund überschrittener Track Limits auf der letzten Runde um einen Platz zurückgereiht wird.

Zweiter wird Kaito Toba, der Markenkollege des Österreichers Maximilian Kofler (CIP), der aufgrund einer Wirbelverletzung bis auf Weiteres zuschauen muss.

Im Laufe des Rennens fallen einige Fahrer aufgrund von insgesamt neun Stürzen aus, unter anderem erwischt es Jaume Masia (Red Bull KTM Ajo).

Acosta hat nach acht Rennen 145 Punkte auf dem WM-Konto und nun einen Vorsprung von 54 Zählern auf den Spanier Sergio Garcia (GasGas), der Sechster wird.

Am nächsten Wochenende gastiert die Moto3 in Assen (Niederlande).

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..