Moto3: KTM feiert Doppelsieg in Katar

Moto3: KTM feiert Doppelsieg in Katar Foto: © getty
 

Das KTM-Werksteam hat zum Moto3-Auftakt doppelten Grund zum Jubeln!

Der Spanier Jaume Masia sichert sich nach einem Herzschlag-Finish seinen vierten Karriere-Sieg vor seinem spanischen Teamkollegen und Rookie Pedro Acosta (+0,042) sowie Pole-Setter Darryn Binder (RSA-Honda/+0,094).

14 Piloten kämpfen vor der Schlussrunde um den Rennsieg, Masia, Acosta und Binder können sich jedoch entscheidend absetzen und den Erfolg untereinander ausmachen.

Freuen darf sich auch Österreichs Vertreter Maximilian Kofler, der Vöcklabrucker (KTM/+14,768) schnappt sich nach einem starken Grand-Prix auf der Schlussrunde den 15. Platz und somit seine ersten WM-Punkte in der Moto3.

"Es war der nächste Schritt jetzt in meiner Karriere. Ich bin richtig glücklich, dass es gleich im ersten Saisonrennen geklappt hat", erklärt ein "überglücklicher" Kofler.

Bereits am kommenden Wochenende steht der Grand Prix von Doha an, dabei wird erneut auf dem Losail International Circuit gefahren.


Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..