Moto3: Mit Streckenrekord zur ersten Pole

Moto3: Mit Streckenrekord zur ersten Pole Foto: © getty
 

Jeremy Alcoba sichert sich beim Rennen im niederländischen Assen seine erste Pole Position in der Moto3 - und zwar gleich mit einem neuen Streckenrekord.

Der 19-jährige Spanier nutzt den Windschatten, um seine schnellste Runde in 1:41,194 Minuten zu bewältigen. Zweiter wird Romano Fenati, die erste Reihe wird von dessen italienischem Landsmann Dennis Foggia komplettiert.

Sergio Garcia (ESP), der die Tempojagd um die besten Plätze in der Startaufstellung bis kurz vor dem Ablauf der Zeit anführt, bleibt nur Rang vier.

Der WM-Leader, Pedro Acosta, kann hingegen so wie Stefano Nepa und Riccardo Rossi nicht am Qualifying teilnehmen. Grund ist ein Massensturz im dritten freien Training, bei dem Acosta stürzte und von Rossi überrollt wurde. Alle Fahrer wurden medizinisch durchgecheckt, bekamen aber keine Freigabe. Auch der Japaner Ryusei Yamanaka war in den Crash verwickelt.

Der spanische WM-Leader Acosta dürfte sich im Bereich des oberen Rückens verletzt haben. Ob er am Sonntag beim Rennen starten kann, ist noch offen.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..