Kofler gibt in Spielberg sein Moto3-Comeback

Kofler gibt in Spielberg sein Moto3-Comeback Foto: © GEPA
 

Maximilian Kofler wird beim Grand Prix von Spielberg (6. bis 8. August) sein Comeback in der Moto3-Weltmeisterschaft geben.

Der 20-jährige Oberösterreicher musste aufgrund einer Rückenverletzung, die er in Mugello erlitten hat, die letzten drei Rennen auslassen. In dieser Woche absolvierte er seine ersten Testfahrten nach der Verletzungspause.

"Ich hatte keine Probleme, war schmerzfrei und habe ab der ersten Testrunde wieder ein gutes Gefühl gehabt", freut sich Kofler. "Ich freue mich riesig und bin hochmotiviert wieder zurückzukommen. Die beiden anstehenden Läufe in Österreich sind ein absolutes Saisonhighlight für mich und nun steht meiner Teilnahme auch nichts mehr im Weg."

Bei den beiden Rennen in der Steiermark sind im Gegensatz zu 2020 auch wieder Zuschauer vor Ort erlaubt. "Vor den heimischen Fans zu fahren ist immer ein tolles Gefühl gewesen. Wenn du in die Warm-Up-Runde gehst und dann siehst du die rot-weiß-roten Fahnen, dann spürst du ein großes Kribbeln. Umso schöner, dass ich das nun nicht verpasse", sagt Kofler.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..