Max Biaggi nach schwerem Unfall im Krankenhaus

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Während des Trainings zu einem Supermoto-Rennen in Sagittario nahe Rom ist Max Biaggi schwer gestürzt.

Der sechsfache Weltmeister (1994-1997 in der 250ccm-Klasse, 2010 und 2012 in der Superbike-WM) muss mit dem Hubschrauber in ein Krankenhaus geflogen werden, nachdem er mit zwei jungen Kollegen, die er als Manager betreut, zu Sturz kommt.

Der 45-Jährige ist außer Lebensgefahr, zieht sich aber mehrere Brüche und ein schweres Thoraxtrauma zu.

Textquelle: © LAOLA1.at

Neuer Ferrari-Vertrag für Sebastian Vettel kein Thema

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare