KTM verkauft MotoGP-Bikes um 250.000 Euro

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Welcher Motorrad-Fan hätte nicht gerne ein echtes MotoGP-Bike zuhause in der Garage stehen? Anhänger mit dem nötigen Kleingeld können sich diesen Wunsch wenige Wochen vor Weihnachten nun selbst erfüllen.

KTM bietet derzeit gleich zwei RC16-MotoGP-Bikes zum Verkauf an Private. Kostenpunkt: Läppische 250.000 Euro pro Stück!

Es handelt sich dabei um das Motorrad, mit dem man seit 2017 an der MotoGP-WM teilnimmt. Dazu gibt es eine komplette Rennausrüstung von Pol Espargaro und einen unterschriebenen Helm.

Außerdem kann man an einem Wochenende Teil des österreichischen MotoGP-Teams sein, Boxenführung ebenso inklusive wie Teamkleidung und Zugang zur Energy Station.

Die RC16 MotoGP ist übrigens ein reines Rennmotorrad und für den Straßenverkehr nicht zugelassen. Man sollte sich also noch etwas Kleingeld für die Miete einer passenden Rennstrecke aufheben.

Textquelle: © LAOLA1.at

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare