Marquez kann Vinales im Training ärgern

Aufmacherbild Foto: © getty
 

In Austin zeichnet sich ein Duell zwischen Maverick Vinales und Marc Marquez ab.

Nachdem der Yamaha-Pilot im ersten Training den Weltmeister mit einer halben Sekunde Vorsprung noch klar auf Distanz hält, schlägt Marquez auf seiner Honda in der zweiten Session zurück.

Mit einer Zeit von 2:04,061 Minuten ist er Tagesschnellster. Vinales wird im zweiten Training hinter Johann Zarco (Tech 3/+0,286) Dritter (+0,390). Valentino Rossi (4.) kann sich verbessern und verringerte seinen Rückstand auf die Bestzeit von 1,4 Sekunden im ersten Training auf 0,745 Sekunden.

Die KTM-Piloten Pol Espargaro (+2,442) und Bradley Smith (3,373) landen auf den Positionen 20 und 23. Marquez hat bislang alle vier MotoGP-Rennen am Circuit of The Americas für sich entscheiden können. Im Vorjahr gewann er vor Jorge Lorenzo und Andrea Iannone.


VIDEO: Einblicke ins MotoGP-Projekt von KTM

>>>Hier geht es zur ganzen Doku "Ready To Race" über den Weg von KTM in die MotoGP!


Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare