MotoGP erweist Nicky Hayden die letzte Ehre

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Der Renn-Sonntag der Motorrad-WM in Mugello beginnt mit einem besonderen Moment: Fahrer, Teams und Fans erweisen dem verstorbenen Nicky Hayden die letzte Ehre.

Am Grid versammeln sich die Fahrer und Team-Mitglieder hinter Haydens Weltmeister-Bike von 2006. Mit 69 Sekunden Schweigen verabschiedet sich die Motorrad-Welt vom US-Amerikaner.

Viele Weggefährten starten in Mugello im Gedenken an Hayden. So hat etwa Valentino Rossi auf seinem Helm zusätzlich Haydens Startnummer 69 aufgemalt.


Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare