Alonso-Toyota in Le Mans auf Pole Position

Alonso-Toyota in Le Mans auf Pole Position Foto: © getty
 

Keine Überraschungen im Qualifying für die "24 Stunden von Le Mans". Toyota dominiert das Zeit-Training und geht mit beiden Autos aus der ersten Startreihe in den Langstrecken-Klassiker (Start: Samstag, 15 Uhr).

Die Pole Position sichert sich das Trio Fernando Alonso, Kazuki Nakajima und Sebastien Buemi. Die schnellste Runde dreht Nakajima zu Beginn der 3. Quali-Einheit in 3:15.377 Minuten.

Das Schwestern-Auto bekommt keine freie Runde und bleibt mit der Zeit von 3:17.377 exakt 2 Sekunden dahinter.

Dahinter reihen sich die beiden privaten LMP1 vom Rebellion-Team ein. Thomas Laurent gelingt in 3:18.252 Minuten die schnellste Zeit, die ein auto ohne Hybrid-Antrieb in Le Mans je gefahren ist.

In der GTE-Pro-Klasse freut sich mit Richard Lietz ein Österreicher über die Quali-Bestzeit. Sein Teamkollege Jimmy Bruni fixierte die Klassen-Pole bereits in der ersten Quali-Session mit dem neuen GTE-Rekord von 3:47.504 Minuten.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..