Binder-Ausfall bei IndyCar-Debüt

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Bitteres Debüt für Rene Binder in der IndyCar-Serie: Der Tiroler scheidet bei seinem ersten Rennen in St. Petersburg (USA) zehn Runden vor Schluss aus.

In einem bis dahin fehlerfreien Rennen parkt der Juncos-Chevrolet-Fahrer in Kurve zehn vor der Mauer ein und löst damit eine Gelbphase aus.

In einem auch ansonsten sehr spektakulären Saisonauftakt (sieben Gelbphasen) wiederholt Sebastien Bourdais (FRA) seinen Vorjahressieg. Lange Zeit sieht Robert Wickens (CAN/Schmidt-Peterson-Honda) wie der sichere Sieger aus, doch in der vorletzten Runde kommt es zur Kollision mit Alexander Rossi (Andretti-Honda). Auf Platz zwei und drei folgen Graham Rahal und James Hinchcliffe.

Textquelle: © LAOLA1.at

Rallye Mexiko: Sebastien Loeb verliert Führung an Ogier

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare