Williams präsentiert 18-Jährigen als Fahrer

Aufmacherbild Foto:
 

Der "Jugendwahn" in der Formel 1 geht weiter! Williams präsentiert Lance Stroll als Fahrer für die Saison 2017.

Der 18-Jährige wird Nachfolger von Felipe Massa und mit Valterri Bottas das Fahrerduo bilden.

Stroll gewann 2014 den F4-Titel in Italien, 2015 die Toyota Racing Series in Neuseeland und holte 2016 den Titel in der europäischen Formel-3-Serie.

"2017 in der Formel 1 zu fahren, ist unglaublich", freut sich der Kanadier. "In der F1 zu fahren, war etwas, wovon ich als kleines Kind geträumt habe."

Milliarden als Unterstützung

Der Formel-1-Einstieg von Stroll ist seit langem geplant. Der Kanadier ist der Sohn von Mode-Milliardär Lawrence Stroll, der mit seinem Vermögen den Weg ebnete.

Der führte über diverse Nachwuchsklassen, in der Saison 2016 konkret über die Formel 3. Stroll kaufte für seinen Sohn kurzerhand mit Prema das beste F3-Team und investierte in die Weiterentwicklung des Autos.

Die Folge: Lance Stroll dominierte die Saison und gewann im Alter von 17 Jahren die Meisterschaft überlegen. In 14 der 30 Rennen stand er als Sieger am Podest.

Umfangreiches Testprogramm

Ganz auf den Spuren von Max Verstappen überspringt Stroll nun die GP2 und steigt direkt in die F1 ein. Allerdings gut vorbereitet, ermöglichte sein Vater doch ein umfangreiches Testprogramm in einem 2-Jahre-alten Williams. Und das auf unterschiedlichen Rennstrecken wie Silverstone, Budapest, dem Red-Bull-Ring oder in Monza.

„Der letzte Neuling, der mit so vielen Testkilometern in die Formel 1 gekommen ist, war Jacques Villeneuve“, erklärt Technikchef Pat Symonds.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare