Podium! Vettel "ganz aus dem Häuschen"

Podium! Vettel Foto: © getty
 

Viele Kritiker haben Sebastian Vettel schon abgeschrieben, nun ist er zurück am Podest.

Der Deutsche lieferte in Baku in seinem Aston Martin ein starkes Rennen und fuhr nach dem Aus von Verstappen und dem Patzer von Hamilton sensationell Rang zwei ein. Eine doppelte Premiere: Für Vettel ist es der erste Podestplatz bei seinem neuen Team. Der Deutsche sorgt außerdem für das ersten Formel-1-Podium des Aston-Martin-Teams überhaupt.

"Ein großartiger Tag. Ich bin ganz aus dem Häuschen. Das bedeutet uns viel", erklärt Vettel. "Es war so ein schwieriger Start in die Saison für uns. Ich freue mich so fürs Team, ein Podium haben wir nicht erwartet, aber schon am Freitag hat es sich gut angefühlt. Im Qualifying haben wir es noch nicht ganz hinbekommen, aber heute hat alles geklappt. Das Auto war klasse."

Der 33-Jährige setzt damit auch eine Erfolgsserie am Kaspischen Meer fort: Vettel hat bisher jedes Rennen in Baku in den Top vier beendet. Diesmal führte er den Grand Prix zwischenzeitlich sogar für vier Runden an, als er im ersten Stint länger draußen blieb als die Konkurrenz. Für Vettel waren es die ersten Führungsrunden seit 2019, damals noch im Ferrari.

"Das Rennen war großartig, die Pace war stark, das war der Schlüssel", so der vierfache Weltmeister. "Wir haben sofort Positionen beim Start gut gemacht, danach dann habe ich auf meine Reifen aufgepasst. Die Pace war gut und ich konnte Yuki (Tsunoda, Anm.) overcutten. Der Restart war auch perfekt, da habe ich noch zwei Autos geholt. Da hatte ich frischere Reifen, das hat schätze ich geholfen."

Nach Rang fünf in Monaco und nun Platz zwei ist bei Vettel ein deutlicher Aufwärtstrend zu erkennen. Nur Baku-Sieger Sergio Perez hat in den vergangenen beiden Rennen mehr Punkte geholt als der Deutsche.

Formel 1 - Termine/Ergebnisse>>>

Formel 1 - WM-Stand>>>

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..