Rosberg hilft Kubica bei Formel-1-Comeback

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Nico Rosberg ist zurück!

Der Formel-1-Weltmeister, der seine Karriere im vergangenen Herbst beendet hatte, hat eine neue Rolle im Motorsport gefunden.

Der 32-jährige Deutsche wird in Zukunft Robert Kubica als Berater unter die Arme greifen und diesen auf dem Weg zurück in die Formel 1 begleiten.

Rosberg teilt sich die Aufgaben mit dem bisherigen Manager Kubicas, Alessandro Alunni Bravi.

Kubica verunglückte 2011 in einem Rallye-Auto schwer, soll nun aber wieder ein möglicher Kandidat für Williams sein.

"Es ist fantastisch, mit Nico zu arbeiten"

"Robert und Lewis Hamilton waren die schnellsten Gegner in meiner Karriere. Daher finde ich es jetzt sehr spannend, dass ich Robert bei seiner Reise zurück in die Formel 1 unterstützen kann. Ich freue mich sehr auf diese Aufgabe", sagte Rosberg der "Bild". Der Deutsche hatte nach dem Titelgewinn in der vergangenen Saison überraschend seine Karriere beendet und war zuletzt auf der Suche nach neuen Aufgaben.

Kubica, 2011 in einem Rallye-Auto schwer verunglückt, kämpft derzeit um eine Rückkehr in die Motorsport-Königsklasse. Trotz der Einschränkungen an seinem bei dem Unfall schwer verletzten rechten Arm überzeugte der 32-Jährige zuletzt bei Testfahrten im aktuellen Renault. Es wird spekuliert, dass Kubica ein Kandidat für Williams in der kommenden Saison sein könnte.

Rosberg begann seine Karriere seinerseits bei Williams, sein Vater Keke wurde mit dem britischen Team 1982 Weltmeister. "Es ist fantastisch, mit Nico arbeiten zu können. Wir kennen uns seit der Kindheit und er wird eine große Hilfe bei meinem Formel-1-Comeback sein", sagte Kubica zu "Autosport".


Textquelle: © LAOLA1.at/APA

Formel 1: Red Bull ab 2019 nicht mehr mit Renault-Motoren

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare