McLaren überrascht mit neuer Lackierung

Aufmacherbild
 

Spekuliert wurde im Vorfeld schon, nun ist es fix: McLaren-Honda geht mit neuer Lackierung in die F1-Saison 2017.

"Die Ursprünge von McLaren treffen auf die Zukunft", postet der Rennstall unter die ersten Bilder des neuen Boliden "MCL32". Auffällig dabei ist die Rückkehr zur Farbe orange.

Bei der Aerodynamik setzt McLaren, wie viele andere Rennställe auch, auf eine markante "Haifisch-Flosse".

Das Fahrer-Duo bilden Routinier Fernando Alonso und Neuzugang Stoffel Vandoorne.

"Er ist fantastisch aus"

"Er sieht fantastisch aus", sagte der Spanier Alonso und betonte: "Wir sind hier, weil wir den Glauben haben, dass wir gewinnen können." Der Großteil des Chassis ist im traditionellen McLaren-Orange gehalten, der Rest ist schwarz lackiert.

So wie der Ferrari, der rund zwei Stunden vorher aus dem italienischen Fiorano via Internet-Einspieler vorgestellt worden war, wurde auch der neue McLaren mit einer mächtigen Heck-Finne ausgestattet.

Fan-Wunsch wird erfüllt

"Es ist ein sehr besonderer Tag", sagte der neue McLaren-Geschäftsführer Zak Brown bei der Präsentation im McLaren-Hauptquartier in Woking. Die Lackierung sei auch eine Reaktion auf entsprechende Bitten und Anfragen der Fans. Die Anhänger des britischen Teams mit dem japanischen Antriebspartner warten seit langem allerdings vergeblich auf Siege.

"Wir machen keine Versprechungen, das wäre falsch", betonte Teamchef Eric Boullier, ehe die Verantwortlichen über dem neuen Wagen mit einem Glas Champagner anstießen.

Auf den bis dato letzten Sieg konnten sie am 25. November 2012 durch den ehemaligen Stammpiloten Jenson Button in Brasilien anstoßen. Der Brite stieg Ende der vergangenen Saison aus dem Cockpit aus, den Platz übernahm der 24-jährige Belgier Vandoorne. Alonsos Vertrag läuft nach der kommenden Saison aus.

Das sind die neuen Formel-1-Autos für die Saison 2017:

Bild 1 von 51

Toro Rosso überrascht 2017 mit neuem Design. 

Bild 2 von 51
Bild 3 von 51
Bild 4 von 51
Bild 5 von 51

So sieht das zweite Auto in der Geschichte des Haas F1-Team aus:

Bild 6 von 51
Bild 7 von 51
Bild 8 von 51
Bild 9 von 51

Williams zeigt den neuen FW40 mit mächtiger Heckflosse

Bild 10 von 51
Bild 11 von 51
Bild 12 von 51

McLaren überrascht mit neuer Lackierung. Die Bilder vom "MCL32":

Bild 13 von 51
Bild 14 von 51
Bild 15 von 51
Bild 16 von 51

Scuderia enthüllt das Auto für die Saison 2017. Die Bilder:

Bild 17 von 51
Bild 18 von 51
Bild 19 von 51
Bild 20 von 51
Bild 21 von 51
Bild 22 von 51

Der Weltmeister lässt die Hüllen fallen: Das ist der Mercedes W08 für die Saison 2017!

Bild 23 von 51 | © getty
Bild 24 von 51 | © getty
Bild 25 von 51 | © getty
Bild 26 von 51 | © getty
Bild 27 von 51 | © getty
Bild 28 von 51 | © GEPA
Bild 29 von 51 | © getty
Bild 30 von 51 | © getty
Bild 31 von 51 | © getty
Bild 32 von 51 | © getty
Bild 33 von 51 | © getty
Bild 34 von 51 | © GEPA
Bild 35 von 51 | © GEPA

Das ist der neue VJM10 von Force India!

Bild 36 von 51
Bild 37 von 51
Bild 38 von 51

Renault präsentiert sein neues Auto. Sie sieht die Formel 1 2017 aus:

Bild 39 von 51 | © getty
Bild 40 von 51 | © getty
Bild 41 von 51 | © getty
Bild 42 von 51 | © getty
Bild 43 von 51 | © getty
Bild 44 von 51 | © getty
Bild 45 von 51 | © getty

Sauber:

Bild 46 von 51
Bild 47 von 51
Bild 48 von 51
Bild 49 von 51
Bild 50 von 51
Bild 51 von 51


Textquelle: © LAOLA1.at

Mayer fährt bei 1. Kvitfjell-Abfahrt auf Platz zwei

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare