Verstappen beim Russland-GP vom Ende des Feldes?

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Max Verstappen wird mit seinem Red Bull beim kommenden Formel-1-Grand Prix von Russland wohl vom Ende des Feldes starten.

Grund ist der absehbare Wechsel auf eine ältere Motoren-Spezifikation, nachdem man zuletzt in Singapur trotz Platz zwei reihenweise Probleme mit dem Renault-Antrieb hatte. Der 20-Jährige konnte nicht früher hochschalten, zwischenzeitlich war er sogar im Leerlauf und fand keinen Gang mehr.

In Singapur kam er noch mit dem Schrecken und einem Podestplatz davon. "Sotschi wird aber für uns zum Vergessen", sagte Red-Bull-Teamchef Christian Horner im Hinblick auf den Grand Prix in Russland zu Sky Sports.

Textquelle: © LAOLA1.at

Formel 1: Italiens Presse schreibt WM-Titel für Vettel ab

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare