Helmut Marko gibt Weltmeister-Tipp ab

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Helmut Marko hat sich festgelegt: Sebastian Vettel wird Formel-1-Weltmeister 2017.

"Ich glaube an Vettel, denn ich kenne seine mentale Stärke", begründet der Red-Bull-Motorsportberater. "Seb wird die Sommerpause nutzen, um noch stärker zurückzukommen. So kenne ich ihn."

Zudem habe Vettel mit dem Ferrari das beste Auto. "Der Ferrari war in der ersten Saisonhälfte eindeutig das stärkere Auto. Aus verschiedenen Gründen konnten sie aber nicht all ihre Chancen nutzen", so Marko.

Vettel holte unter Marko vier Mal in Folge (2010 bis 2013) den WM-Titel für Red Bull Racing. In der aktuellen WM liegt der Deutsche nach elf von 20 Rennen 14 Punkte vor Mercedes-Konkurrent Lewis Hamilton, weitere 19 Punkte dahinter rangiert Valtteri Bottas.

Am 27. August findet mit dem GP von Belgien in Spa das erste Rennen nach der Sommerpause statt.

Auch Red-Bull-Teamchef Christian Horner sieht Vettel in der 2. Saison-Hälfte im Vorteil: "Sebastian ist ein sehr fokussierter Mensch. Er kommt sehr gut mit Druck klar. Je mehr Druck er hatte, desto besser wurde er", sagt der Brite in Bezug auf Vettels vier WM-Titel. Dabei sei er besonders gegen Ende der Meisterschaft "in seinem Kopf unglaublich stark" gewesen.



Textquelle: © LAOLA1.at

Formel 1: Berger zieht gute Bilanz über Lucas Auers Test

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare