Vettel hat neuen Namen für seinen Ferrari

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Neues Jahr, neues Auto, neuer Name.

Auch in der Saison 2017 hat sich Sebastian Vettel einen Namen für seinen Boliden ausgedacht. Wie die "Bild" vermeldet, hat sich der Ferrari-Pilot dafür entschieden, seinen SF70-H auf den Namen "Gina" zu taufen.

Der Name stammt aus dem Lateinischen und ist die Kurzform von Regina, was so viel wie "Königin" bedeutet. Eine spezielle Bedeutung soll der Name aber nicht haben. Gina gefiel Vettel und dem Team einfach gut.

Vermutlich nur ein Zufall ist, dass die Tochter von Michael Schumacher, Vettels großem Vorbild, ebenfalls Gina heißt. Ob sich der Heppenheimer mit dem roten Renner zum fünften Mal zum Weltmeister krönen können wird, bleibt abzuwarten.

Die bisherigen Auto-Namen von Vettel:

2008: Julie
2009: Kate
2010: Luscious Liz
2011: Kinky Kylie
2012: Abbey
2013: Hungry Heidi
2014: Suzie
2015: Eva
2016: Margherita
2017: Gina

VIDEO: Daniel Ricciardo und die Marshmellow-Challenge

Textquelle: © LAOLA1.at

Clemens Walch fehlt der SV Ried drei bis vier Wochen

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare