Toro Rosso vor Motoren-Deal mit Honda

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Allem Anschein nach bekommt Red Bulls Juniorteam in der Formel 1 aber der nächsten Saison erneut einen anderen Motorenlieferanten.

Laut Informationen von "Motorsport-Total.com" verdichten sich die Anzeichen, dass Toro Rosso schon ab 2018 mit Honda-Antrieben an den Start gehen wird. Beide Parteien seien sich über eine Zusammenarbeit einig, ausständig sei noch die Zustimmung von McLaren.

Der britische Rennstall hat sich im bis 2024 laufenden Vertrag ein Vetorecht gegen Kundenteams zusichern lassen.

Sollte Toro Rosso aber Honda-Motoren bekommen, könnte McLaren als drittes Team neben Red Bull und Renault Aggregate aus dem Hause Renault bekommen.

Toro Rosso startete 2006 in der Formel 1 mit Cosworth-Motoren, es folgten sieben Jahre mit Ferrari-Antrieb, ehe Renault für 2014 und 2015 übernahm. Nach einem weiteren Jahr mit Ferrrari (2016), wechselte das Team aus Faenza für 2017 wieder zu Renault.

Textquelle: © LAOLA1.at

RB Salzburg und Hertha BSC wegen Valentino Lazaro einig

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare