Lauda und Wolff verlängern Vertrag bei Mercedes

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Wenig überraschend gibt Mercedes die Vertragsverlängerung von Toto Wolff und Niki Lauda bekannt.

Die beiden Österreicher, deren Verträge am Jahresende ausgelaufen wären, unterschreiben einen neuen Kontrakt bis Ende 2020.

"Die vergangenen paar Jahre waren einige der schönsten, die ich in der Formel 1 erlebt habe. Toto und ich bilden eine perfekte Partnerschaft", wird Lauda zitiert.

Wolff meint: "Ich bin stolz darauf, das Privileg zu genießen, diese inspirierende Mannschaft repräsentieren zu dürfen."

Millionen-Gehalt winkt

Für Dieter Zetsche, den Vorstandsvorsitzenden der Daimler AG, war die Verlängerung der Zusammarbeit mit den beiden nur Formsache: "Im Jahr 2013 haben wir das Team-Management mit einem klaren Ziel umstrukturiert: die Performance zu verbessern. Seitdem haben die Ergebnisse unsere hohen Erwartungen sogar noch übertroffen. Ein Schlüsselfaktor war dabei die Kombination aus Totos unternehmerischer Kompetenz und Nikis großer Erfahrung. Ihr erneuertes Bekenntnis trägt dazu bei, den Erfolgskurs auch in den nächsten vier Jahren fortzusetzen."

Die neuen Verträge sollen sich für das Duo auch finanziell lohnen: Der Aufsichtsratsvorsitzende Lauda soll laut "Bild" in Zukunft etwa zwei Millionen Euro pro Jahr verdienen, Motorsportchef Wolff sogar dreieinhalb Millionen.

"Erfolg nicht abhängig von einzelnen Personen"

Das Duo ist seit 2013 bei Mercedes am Ruder, 2014, 2015 und 2016 holte das Team sowohl Fahrer- als auch Konstrukteurs-Titel. Seit der Übernahme der Teamführung durch die beiden zusammen mit Lowe habe Mercedes die hohen Erwartungen von Mercedes sogar noch übertroffen, betonte Zetsche. Die Länge des neuen Vertrags sei mit der Laufzeit des Concorde Agreements abgestimmt. Die Formel-1-Verfassung mit der Regelung der Verteilung der Einnahmen auch unter den neuen Besitzern Liberty Media endet ebenso mit der Saison 2020.

"Der Erfolg ist nie abhängig von einzelnen Personen", erklärte Wolff. "Es geht darum, dass die richtige Gruppe von Menschen zusammenkommt, sich ein gemeinsames Ziel setzt und dann ihre Fähigkeiten richtig einsetzt, um dieses Ziel zu erreichen." Trotz erneuter umfassender Regeländerungen und Rosbergs Rücktritt treten die Silberpfeile mit Neuzugang Valtteri Bottas und Hamilton auch in der kommenden Saison als Favoriten an.

Textquelle: © LAOLA1.at

Vanek bei Sieg über Pittsburgh mit 15. Saisontreffer

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare