Weltmeister? Klien tippt auf Räikkönen

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Bevor die Formel 1 am kommenden Wochenende in ihre 68. Saison startet, stellt sich die große Frage: Wer wird Weltmeister?

Österreichs bislang letzter Fahrer in der Königsklasse, Christian Klien, hat einen durchaus überraschenden Tipp: Kimi Räikkönen. Der 37-jährige Finne holte vor zehn Jahren seinen einzigen Titel und den bislang letzten für Ferrari.

"Ich denke, dass die neuen Autos dem Fahrtsil von Räikkönen besser liegen könnten", meint Klien in der "Krone".

Das spannendste Fahrer-Duo sieht der Vorarlberger, der in dieser Saison mit Jaguar in der Blancpain-GT3-Serie an den Start gehen wird, klar bei Red Bull Racing. "Verstappen/Ricciardo sind die hungrigste Paarung, wobei Max den Daniel mächtig fordern wird."

"Bottas ist chancenlos"

Und Mercedes? "Bottas ist im ersten Jahr gegen Hamilton chancenlos", glaubt Klien. Ähnlich sieht es ORF-Experte und GPDA-Präsident Alexander Wurz, der auf Weltmeister Hamilton tippt.

In einer Umfrage von "Motorsport-Total.com" unter den Teamchefs, an der sich alle Rennställe außer Ferrari beteiligten, war fiel die Sache eindeutig aus: sieben von neun Teamchefs tippen auf den vierten Titel für Hamilton.

Wurz: Entwicklung erst auf halbem Weg

Die Entwicklung der Königsklasse sieht Wurz erst auf dem halben Weg: "Durch die Regeländerungen, die jetzt höhere Kurvengeschwindigkeiten bringen, sind die Fahrer happy. Und wenn die Fahrer happy sind, ist auch der Fan glücklich."

Aber: "Es muss uns gelingen, dass die Autos von der Performance her näher beisammen sind, näher hintereinander fahren können. Dafür müssen wir die aerodynamischen Regeln anpassen." Das ist leichter gesagt als getan, "weil die Aerodynamiker ihren Vorteil aufgeben müssten."

Ab 2020 hält Wurz eine solche Formel 1, "bei der die Fahrer mehr unter Druck geraten, Fehler machen" möglich.


Wer ist dein Lieblings-Fahrer 2017?

Wer wird F1-Weltmeister 2017?


Daten und Fakten zu allen Fahrern und Teams der Formel-1-Saison 2017:

Bild 1 von 31

Mercedes | Rennsiege: 64 | Fahrer-Titel: 5 | Konstrukteurs-Titel: 4

Bild 2 von 31 | © getty

Lewis Hamilton (GBR) | 32 Jahre | 188 Rennen | 3 WM-Titel | 53 Siege | 61 Pole-Positions

Bild 3 von 31 | © getty

Valtteri Bottas (FIN) | 27 Jahre | 77 Rennen | 9 Podestplätze

Bild 4 von 31 | © getty

Red Bull Racing | Rennsiege: 52 | Fahrer-Titel: 4 | Konstrukteurs-Titel: 4

Bild 5 von 31 | © getty

Daniel Ricciardo (AUS) | 27 Jahre | 109 Rennen | 4 Siege | 1 Pole Position

Bild 6 von 31 | © getty

Max Vertappen (NED) | 19 Jahre | 40 Rennen | 1 Sieg | 1 Schnellste Rennrunde

Bild 7 von 31 | © getty

Ferrari | Rennsiege: 223 | Fahrer-Titel: 15 | Konstrukteurs-Titel: 16

Bild 8 von 31 | © getty

Kimi Räikkönen (FIN) | 37 Jahre | 252 Rennen | 1 WM-Titel | 20 Siege | 16 Pole Positions

Bild 9 von 31 | © getty

Sebastian Vettel (GER) | 29 Jahre | 178 Rennen | 4 WM-Titel | 42 Siege | 46 Pole Positions

Bild 10 von 31 | © getty

Force India | Rennsiege: 0 | Gefahrene Rennen: 171

Bild 11 von 31 | © getty

Esteban Ocon (FRA) | 20 Jahre | 9 Rennen 

Bild 12 von 31 | © getty

Serio Perez (MEX) | 27 Jahre | 114 Rennen | 7 Podestplätze | 3 Schnellste Rennrunden

Bild 13 von 31 | © getty

Williams | Rennsiege: 114 | Fahrer-Titel: 7 | Konstrukteurs-Titel: 9

Bild 14 von 31 | © getty

Felipe Massa (BRA) | 35 Jahre | 250 Rennen | 11 Siege | 16 Pole Positions

Bild 15 von 31 | © getty

Lance Stroll (CAN) | 18 Jahre | 0 Rennen | 2016: Europäische Formel 3 - Meister

Bild 16 von 31 | © getty

McLaren | Rennsiege: 182 | Fahrer-Titel: 12 | Konstrukteurs-Titel: 8

Bild 17 von 31 | © getty

Fernando Alonso (ESP) | 35 Jahre | 273 Rennen| 2 WM-Titel | 32 Siege | 22 Pole Positions

Bild 18 von 31 | © getty

Stoffel Vandoorne (BEL) | 24 Jahre | 1 Rennen 

Bild 19 von 31 | © getty

Toro Rosso | Rennsiege: 1 | Gefahrene Rennen: 206

Bild 20 von 31 | © getty

Daniil Kvyat (RUS) | 22 Jahre | 57 Rennen | 2 Podestplätze | 1 Schnellste Rennrunde

Bild 21 von 31 | © getty

Carlos Sainz (ESP) | 22 Jahre | 40 Rennen

Bild 22 von 31 | © getty

Haas F1 | Rennsiege: 0 | Gefahrene Rennen: 21

Bild 23 von 31 | © getty

Romain Grosjean (FRA) | 102 Rennen | 10 Podestplätze | 1 Schnellste Rennrunde

Bild 24 von 31 | © getty

Kevin Magnussen (DEN) | 24 Jahre | 40 Rennen | 1 Podestplatz

Bild 25 von 31 | © getty

Renault | Rennsiege: 35 | Fahrer-Titel: 2 | Konstrukteurs-Titel: 2

Bild 26 von 31 | © getty

Nico Hülkenberg (GER) | 29 Jahre | 115 Starts | 1 Pole Position | 2 Schnellste Rennrunden

Bild 27 von 31 | © getty

Jolyon Palmer (GBR) | 26 Jahre | 20 Rennen

Bild 28 von 31 | © getty

Sauber | Rennsiege: 0 | Gefahrene Rennen: 351

Bild 29 von 31 | © getty

Marcus Ericsson (SWE) | 26 Jahre | 56 Rennen

Bild 30 von 31 | © getty

Pascal Wehrlein (GER) | 22 Jahre | 21 Rennen

Bild 31 von 31 | © getty
Textquelle: © LAOLA1.at

NHL: Champion Pittsburgh Penguins löst das Playoff-Ticket

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare