Brasilien-Quali: Blitz-Crash von Lewis Hamilton

Aufmacherbild
 

Nach wenigen Minuten ist das Qualifying in Brasilien für den frisch gebackenen Weltmeister Lewis Hamilton schon wieder zu Ende.

Der Brite dreht sich auf seiner ersten schnellen Runde in Kurve sieben von der Strecke und schlägt in die Streckenbegrenzung ein. Während Hamilton via Funk bestätigt, dass es ihm gut geht, ist die linke Vorderrad-Aufhängung bei seinem Silberpfeil schwer beschädigt.

Die Session wird daraufhin für einige Minuten unterbrochen. Für Hamilton ist es das erste Ausscheiden in einem Q1 seit dem GP von Belgien 2016.

Lauda: "Er hat nicht aufgepasst"

"Er ärgert sich maßlos über seinen Fehler, weshalb er jetzt einmal mit niemandem sprechen will", sagt Mercedes-Aufsichtsrat Niki Lauda im ORF-Interview.

"Er ist ein Mensch wie jeder andere. Jetzt ist er Letzter. Die Reifen waren nicht ganz aufgewärmt, er hat nicht aufgepasst. Fehler passieren. Das Auto sieht leider stark beschädigt aus", so Lauda.



Textquelle: © LAOLA1.at

Österreich Cup: ÖEHV-Team schießt Olympia-Gastgeber ab

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare