Abbruch! Heftiger Albon-Crash im 3. China-Training

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Das dritte freie Training zum Grand Prix von China wird von einem heftigen Unfall von Alex Albon überschattet und muss fünf Minuten vor dem Ende abgebrochen werden.

Der Toro-Rosso-Pilot verliert in der Zielkurve die Kontrolle über seinen Boliden und schlägt in den Reifenstapel ein. Durch die Wucht des Aufpralls wird er zurück auf die Strecke geschleudert. Albon bleibt zum Glück unverletzt, er verpasst aufgrund der schweren Schäden am Auto aber das Qualifying (8 Uhr im LIVE-Ticker).

Die Bestzeit sichert sich wie im 2. Training Valtteri Bottas. Der Mercedes-Pilot fährt eine Zeit von 1:32,830 Minuten und lässt Sebastian Vettel um 0,392 Sekunden hinter sich. Charles Leclerc im zweiten Ferrari wird Dritter (+0,418), Lewis Hamilton Vierter (+0,859).

Max Verstappen im Red Bull bleibt hinter Nico Hülkenberg und Kimi Räikkönen nur Rang sieben (+1,617).

Textquelle: © LAOLA1.at

EBEL: Das jähe Karriereende für Matthias Trattnig

Zum Seitenanfang»

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare