Fernando Alonso nach Unfall aus Spital entlassen

Aufmacherbild
 

Formel-1-Pilot Fernando Alonso hat einem Bericht des spanischen Senders Cuatro zufolge das Krankenhaus in Bern vier Tage nach seinem Unfall beim Radtraining verlassen.

Der zweimalige Weltmeister hatte sich bei einer Kollision mit einem Auto am Donnerstag einen Oberkieferbruch zugezogen und war operiert worden. Der Sender veröffentlichte am Montag via Twitter zwei Fotos, die Alonso beim Verlassen des Hospitals zeigen sollen.

Laut Cuatro wird der Spanier einen speziellen Helm tragen müssen. Er will in der kommenden Saison sein Comeback nach zwei Jahren in der Motorsport-Königsklasse feiern. Bis zu den dreitägigen offiziellen Testfahrten der Formel 1 vom 12. bis 14. März auf dem Bahrain International Circuit ist nicht mehr viel Zeit. Der Saisonauftakt ist für den 28. März ebenfalls in der Wüste von Sakhir geplant.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..