Die ersten Reaktionen auf Rosbergs Rücktritt

 

Nico Rosberg, der als erster seit Alain Prost 1993 als amtierender Formel-1-Weltmeister zurücktritt, hat die Sportwelt auf dem falschen Fuß erwischt.

"Ich bin sprachlos", bringt Flavio Briatore die Emotionen vieler auf den Punkt.

Die ersten Reaktionen auf die Entscheidung des Deutschen:

Toto Wolff: "Es ist eine mutige Entscheidung von Nico und ein Beweis für die Stärke seines Charakters. Er hat sich ausgesucht, auf dem Höhepunkt seiner Karriere aufzuhören. Als Champion, als einer, der seinen Kindheitstraum erfüllt hat. Die Klarheit, mit der er dieses Urteil gefällt hat, hat mich dazu bewegt, seine Entscheidung sofort voll zu akzeptieren, nachdem er mich informiert hatte."

Niki Lauda: "Toto Wolff und ich wissen das seit Tagen. Ich war genauso überrascht wie viele andere auch. Er ist auf dem Höhepunkt. Ich habe nachgefragt, ob er 100 Prozent sicher ist. Da hat er gesagt: 1000 Prozent. Damit war es klar. Die Lücke von Nico zu schließen, ist unmöglich. Wir müssen jetzt neu anfangen, zu denken. Wir gehen in den nächsten Tagen in Klausur. Eine Katastrophe ist es aber nicht. Wir werden einen Neubeginn mit einem neuen Fahrer starten. Das müssen wir vor Weihnachten entscheiden."

Bernie Ecclestone: "Es war für mich eine genauso große Überraschung wie für alle anderen. Ich war vergangene Nacht mit Toto (Mercedes-Teamchef Wolff, Anm.) Abendessen, und er konnte offensichtlich auch mir gegenüber nichts erwähnen. Er (Rosberg, Anm.) braucht schlicht und einfach mehr Zeit, um sein Geld auszugeben. Das ist eigentlich alles."

Flavio Briatore: "Ich bin sprachlos. Es ist sehr eigenartig, unbegreiflich. Wir werden sehen, was geschieht, doch diese Entscheidung kommt mir wirklich sehr seltsam vor."

Jenson Button: "Respekt, mein Freund!"

Juan Pablo Montoya: "Eine unglaubliche Nachricht, dass Nico Rosberg aus der Formel 1 zurücktritt. Sehr mutig, so eine Entscheidung zu treffen."

Angelique Kerber: "Mein größter Respekt. Ich ziehe alle Hüte! Alles Gute für deine weitere Zukunft!"

Marcus Ericsson: "Bin sehr überrascht! Größter Respekt vor Nico. Ein großartiger Champion. Genieße dein nächstes Kapitel."

Jean Todt: "Ich war sehr überrascht so wie jeder, aber Nico hat über das gesamte Jahr bewiesen, dass er ungeheuer mutig ist. Ich denke, er hat fünf oder sechs der härtesten Runden seines Lebens im letzten Rennen der Weltmeisterschaft absolviert... Ich bin sehr stolz auf Nico, er ist ein wahrer Champion."

Usain Bolt: "Ich kann es nicht verstehen. Doch jeder hat seine Gründe für alles Mögliche - und er hat bekommen, was er wollte und ist einmal Weltmeister geworden."

Damon Hill: "Gut gemacht Nico. Zum Leben gehört mehr, als nur im Kreis herumzujagen. Respekt."


So verkündete Nico Rosberg in Wien seinen Rücktritt:

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare