Hamilton antwortet auf Steuertrick-Vorwürfe

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Auch Lewis Hamilton ist nach der Veröffentlichung der "Paradise Papers" in den Verdacht von Steuertricksereien gekommen. Der neue Formel-1-Weltmeister lässt sich vor dem Grand Prix von Brasilien (So., ab 17:00 Uhr im LIVE-Ticker) davon aber nicht beeindrucken.

"Das lenkt mich nicht von meinen Grundwerten ab. Und auch nicht von dem, was ich hier machen will", sagt der Brite in Diensten von Mercedes vor dem vorletzten Rennen der Saison 2017, wo er seinen zehnten Sieg in diesem Jahr einfahren könnte.

Nach dem Gewinn des WM-Titels in Mexiko habe er zuletzt "eine großartige Zeit mit Freunden und Familie" verbracht, zeigt sich Hamilton entspannt.

Schon bevor es für Hamilton nach Brasilien ging, sahen sich seine Berater genötigt, auf die Anschuldigungen zu reagieren. Alles legal, erklärte ein Hamilton-Vertreter. Der Formel-1-Pilot soll durch Steuertricks angeblich rund vier Millionen Euro bei der Einfuhr seines Privatjets gespart haben. Er soll auch etliche Briefkastenfirmen besitzen.

Textquelle: © LAOLA1.at/APA

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare