Mick Schumacher als Co-Kommentator bei DTM

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Bislang wurde Schumi-Sprössling Mick Schumacher weitestgehend vom Medienrummel ferngehalten, am kommenden Wochenende darf er sich erstmals voll hineinstürzen.

Der 18-Jährige wird bei der ARD das zweite DTM-Rennen am Sonntag co-kommentieren. Der Deutsche, der seit dieser Saison in der Formel-3-Europameisterschaft unter anderem gegen Ferdinand Habsburg antritt, hat weder Erfahrung in einem Tourenwagen noch im Fernsehen vorzuweisen.

Am Samstag sitzt Ex-Champion Pascal Wehrlein in der Sprecherkabine.

Das Konzept des deutschen öffentlich-rechtlichen Senders, der alle DTM-Läufe überträgt, sieht in der Saison 2017 regelmäßige Gastauftritte aktueller und ehemaliger Rennfahrer vor.


Die Highlights der Rallye Argentinien:


Textquelle: © LAOLA1.at

Bickel: "Mannschaft ist auf dem Platz dumm"

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare