DTM: Auer verliert nach Reifenschaden an Boden

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Das DTM-Wochenende im niederländischen Zandvoort ist für Lucas Auer eines zum Abhaken.

Wie am Vortag belegt der Mercedes-Fahrer im zweiten Rennen nur den 15. Platz und bleibt ohne Punkte. Er kämpft sich in der ersten Runde auf Rang acht vor, kommt aber sofort an die Box. Ein Fehler, der linke Vorderreifen hält nicht durch: Auf Rang neun gelegen, platzt dem Österreicher der Pneu nach 26 Runden.

Der Sieg geht an Marco Wittmann (BMW) vor den Audis von Mike Rockenfeller und Loic Duval.

Auers Meisterschaftskontrahent Mattias Ekström (Audi) fährt als Vierter gute Punkte ein, während der bislang Gesamtführende Rene Rast (ebenfalls Audi) mit einem Aufhängungsschaden aufgeben muss.

Der 22-jährige Tiroler hält damit weiterhin bei 99 Zählern und rutscht in der Tabelle auf den siebten Rang ab, ist aber nach wie vor bester Mercedes-Fahrer und mit 26 Zählern Rückstand auf den Schweden Ekström sechs Rennen vor Schluss noch in Schlagdistanz.

Das nächste DTM-Wochenende findet von 8. bis 10. September am Nürburgring statt, ehe der Tross vom 22. bis 24. September in Spielberg gastiert. Das letzte Wochenende findet traditionell Mitte Oktober in Hockenheim statt.

Update 19:00 Uhr:

Sieger Marco Wittmann wird wegen zu wenig Treibstoff im Tank nach Rennende disqualifiziert. Neuer Sieger ist Mike Rockenfeller, der einen Audi-Dreifacherfolg anführt. In der Gesamtwertung vergrößert sich der Vorsprung von Mattias Ekström, er hat 29 Punkte auf Lucas Auer gut.



Textquelle: © LAOLA1.at

Rallye Deutschland: Tänak siegt vor Mikkelsen und Ogier

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare