DTM-Urgestein Mattias Ekström steigt aus

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

17 Jahre lang war er ein fester Bestandteil der DTM. Doch ab 2018 muss die Serie ohne den aktuellen Vizemeister Mattias Ekström auskommen.

Der Schwede konzentriert sich nach 193 Rennen und zwei Meistertiteln auf seinen bisherigen "Nebenschauplatz", die Rallyecross-WM, in der er sich 2016 zum Weltmeister krönte.

"Ich habe in den vergangenen Jahren auch sehr viel Zeit in mein Rallycross-Team investiert. Ohne das Doppelprogramm kann ich mich nun wieder voll auf eine Serie konzentrieren und habe wieder mehr Freiraum für meine Familie und meine Kinder. Ich starte weiter für mein eigenes Team und mache in der DTM Platz für einen vielversprechenden Youngster", so der 39-Jährige.

Sein Nachfolger im DTM-Aufgebot von Audi wird der Niederländer Robert Frijns (26).

Textquelle: © LAOLA1.at

Formel 1: Alle Sessions 2018 wohl eine Stunde später

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare