DTM: Kein Comeback auf dem Salzburgring

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Die DTM wird auch in der kommenden Saison nur einmal in Österreich Station machen.

Zuletzt aufkommende Gerüchte über ein mögliches Comeback auf dem Salzburgring weist DTM-Dachverband ITR zurück. "Wir werden 2018 nicht auf dem Salzburgring fahren", heißt es gegenüber "Motorsport-Total.com".

DTM-Boss Gerhard Berger bestätigte unlängst, dass sich die Serie nach möglichen weiteren Austragungsorten umsieht. Der Salzburgring soll dabei eine Option gewesen sein, allerdings wären Rennen im Nesselgraben mit massiven Investitionen verbunden gewesen.

Derzeit soll der Ring nicht den Standards der Tourenwagen-Serie entsprechen.

Bald DTM-Rennen in Italien?

Red-Bull-Boss Dietrich Mateschitz wollte 2016 die komplette Salzburgring-Anlage kaufen. Da ein Grundbesitzer für eine LKW-Zufahrt jedoch eine utopische Pacht verlangte, platzte der Deal.

Vor 30 Jahren (1987 und 1988) trug die DTM bereits Rennen auf dem Salzburgring aus.

Wie der DTM-Kalender in der kommenden Saison aussehen wird, steht noch nicht fest. Für den Termin am 4. und 5. Mai wird noch ein Austragungsort gesucht. Spekuliert wird mit Rennen in Italien in Monza, Mugello oder Imola bzw. auf dem Slovakiaaring in der Slowakei.

Textquelle: © LAOLA1.at

Rapid: Entscheidung von Philipp Schobesberger steht bevor

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare