10.000 Euro Strafe wegen Unterhose für Di Grassi

10.000 Euro Strafe wegen Unterhose für Di Grassi Foto: © getty
 

Eine Strafe, die sich selbst McLaren-Honda in der vergangenen Formel-1-Saison nicht ins Heft schreiben musste, fasst Lucas di Grassi in der Formel E aus: Der Brasilianer muss satte 10.000 Euro hinblättern, weil er beim ePrix von Punta del Este in Uruguay mit der falschen Unterhose unterwegs war. Dazu kommen drei Strafpunkte, da das Vergehen gegen die Sicherheitsregeln verstößt.

Der Audi-Pilot entschied sich verbotenerweise für eine feuerfeste Short unter dem Overall. "Ich habe mich dazu entschieden, weil ich wegen der extremen Hitze keine Unterwäsche mehr übrig hatte. Und eine nasse wollte ich nicht benutzen, darum habe ich einfach eine neue angezogen", erklärt der Brasilianer den Fauxpas gegenüber "Autosport".

Glück im Unglück: Seinen zweiten Platz hinter Jean-Eric Vergne darf Di Grassi behalten.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..