So einfach kann Fußball sein ...

Aufmacherbild
 

So einfach kann Fußball sein ...

Aufmacherbild
 

A g‘sunde Einstellung, a g’scheite Taktik, Disziplin und Konzentration – so einfach kann Fußball sein!

Die Isländer führen in Frankreich gerade vor, wie EURO geht. Keiner macht sich in die Hosen, alle nehmen ihr Herz in die Hand - nur so kann auch ein krasser Außenseiter auf Augenhöhe mit den Turnierfavoriten agieren.

Ein kluger Matchplan, eine dichte Abwehrreihe, einstudierte Standards (Einwürfe!) und der unbändige Wille, einen höher eingeschätzten Gegner niederzukämpfen. Die Kicker von der Vulkaninsel reiten auf der Erfolgswelle. Fußball ist auch Kopfsache. Ehrliche Arbeit ohne Spektakel.

Bereits in der Qualifikation für Frankreich besiegte Island die Niederlande daheim mit 2:0 und gewann auswärts 1:0. Bei der EURO sind die Nordmänner noch immer unbesiegt - 1:1 gegen Portugal und Ungarn, 2:1-Siege gegen Österreich und England. Eh klar, dass ab sofort das EURO-Gebot der 12 Jahre ins Spiel kommt – 1992 Dänemark, 2004 Griechenland und 2016? Island oder Wales? Ob es für den Titel reicht, wage ich zu bezweifeln.

Tatsache aber ist, dass Island das Glück auf seiner Seite und die Herzen der Fans im Sturm erobert hat. Und wer sich jetzt fragt, warum Österreich nicht in die Island-Rolle geschlüpft ist? Weil die ÖFB-Auswahl mit untauglichen Mitteln agierte, nie in den Turnier-Modus fand, vercoacht und verkrampft ein erbärmliches sowie für viele Experten ein bemitleidenswertes Bild abgab.

Eine EM- oder WM-Endrunde ist für viele Kicker aus einem Land wie Österreich oder Island zu 99 Prozent eine „once in a lifetime chance“. Diese einmalige Möglichkeit kann eine Mannschaft nutzen und genießen oder eben sinnlos vergeigen. Island hat längst nichts mehr zu verlieren. Das Duell gegen Gastgeber Frankreich ist eine weitere Belohnung.

Island wird mit den gleichen Tugenden wie in den letzten Spielen an die Aufgabe herangehen. Man darf gespannt sein, ob am Sonntag im Viertelfinale der nächste EURO-Favorit am eigentlich simplen Konzept der Inselkicker zerschellt.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare