Russland nach Sieg gegen Slowenien makellos

Russland nach Sieg gegen Slowenien makellos Foto: © GEPA
 

Stani Tschertschessow und sein russisches Nationalteam siegen auch im zweiten Spiel der WM-Qualifikation für die Endrunde 2022 in Katar und weisen Slowenien mit 2:1 in die Schranken.

Nach dem Überraschungssieg der Slowenen gegen Kroatien starten die Gäste mit einer ordentlichen Portion Selbstvertrauen ins Spiel, Russlands Kapitän Artem Dzyuba nimmt der Mannschaft um Ex-ÖFB-Juniorenteamspieler Sandi Lovric mit einem Doppelpack (26., 35.) aber schon früh den Wind aus den Segeln.

Nur kurze Zeit nach dem zweiten Treffer der Heimischen kommen die Slowenen durch Atalanta-Legionär Josip Ilicic zwar wieder heran, in einer temporeichen Partie gelingt der Ausgleich aber nicht mehr.

Russland holt nach dem Auftakterfolg gegen Malta den zweiten Sieg im zweiten Spiel und bleibt in Gruppe H vorne. Slowenien liegt vorerst auf Rang zwei, kann aber im Laufe der Abendspiele aber von Zypern oder der Slowakei überholt werden (ab 18:00 im LIVE-Ticker).

Montenegro gibt sich keine Blöße

Im zweiten Spiel des Nachmittags besiegt Montenegro Gibraltar souverän mit 4:1. Beciraj besorgt in der 26. Minute die planmäßige Führung, Styche erzielt durch einen Elfmeter aber den überraschenden Ausgleich für den krassen Außenseiter (30.).

Simic noch vor der Pause (43.), Tomasevic (53.) und Star Jovetic (80.) machen für Montenegro in weitere Folge aber alles klar und sorgen für den zweiten Sieg.

Damit liegen Jovetic und Co. vorübergehend auf Tabellenrang eins von Gruppe G, Norwegen und die Türkei können mit Siegen aber nach Punkten gleichziehen.

WM-Qualifikation - Spielplan/Ergebisse >>

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..