WM-Quali: Brasilien bleibt perfekt

WM-Quali: Brasilien bleibt perfekt Foto: © getty
 

Brasilien bleibt in der südamerikanischen WM-Qualifikation makellos. Die "Selecao" gewinnt das Auswärtsspiel in Chile mit 1:0 und hat damit nach sieben Partien ebensoviele Siege auf dem Konto. Das beeindruckende Torverhältnis beträgt 17:2.

Matchwinner in Santiago ist der zur Pause eingewechselte Everton Ribeiro. Der 32-jährige Flamengo-Routinier erzielt in der 64. Minute das Goldtor des Rekord-Weltmeisters, der ohne neun Premier-League-Profis auskommen muss.

Auf Platz zwei rangiert das ebenfalls noch ungeschlagene Argentinien mit einem Rückstand von sechs Zählern. Die Gauchos gewinnen ihr Auswärtsspiel in Venezuela 3:1.

In Caracas münzt Lautaro Martinez (45.+2) die Überlegenheit kurz vor dem Ende der ersten Halbzeit in ein Tor um. Venezuelas Luis Adrian Martínez wird zuvor wegen eines harten Einsteigens gegen Lionel Messi vom Platz gestellt (32.).

Joaquin Correa (71.) baut die Führung des Copa-Gewinners nach der Pause aus, Angel Correa (74.) erzielt aus kurzer Distanz den dritten Treffer. Yeferson Soteldo (90.+4) verkürzt nur noch per Elfmeter.

Peru und Uruguay trennen sich nach Toren von Renato Tapia (25.) bzw. Giorgian de Arrascaeta (29.) mit einem 1:1.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..