Steckt Infantino hinter der Super League?

Steckt Infantino hinter der Super League? Foto: © getty
 

Ist FIFA-Präsident Gianni Infantino das Mastermind, das im Hintergrund die Fäden bei der Gestaltung der vorerst gescheiterten Super League zog?

Dieser Ansicht ist zumindest La-Liga-Präsident Javier Tebas: "Er ist es, der hinter der Super League steckt und ich habe ihm das auch schon persönlich gesagt", erklärt Tebas gegenüber "Europa Press". "Ich habe es bereits gesagt und ich sage es erneut, FIFA-Präsident Gianni Infantino steckt hinter alledem. Er drückt darauf."

Tebas erklärt, Infantino sei der ominöse "W01", der in einem geheimen Super-League-Dokument als Super-League-Strippenzieher angeführt wird. Tebas will Zugang zu diesem Dokument gehabt haben.

Infantino steht schon seit längerer Zeit für eine Erweiterung der von der FIFA veranstalteten Klub-WM ein. Der Schweizer wollte bereits im Sommer 2021 eine Mega-Klub-WM mit 24 Mannschaften veranstalten, doch die Corona-Krise machte ihm einen Strich durch die Rechnung.

In einem offiziellen Statement lehnte Infantino die Super League allerdings ab.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..