Somalia: 1. Heimspiel seit 30 Jahren?

Aufmacherbild Foto:
 

Der somalische Fußballverband SFF hat große Pläne für das kommende Jahr. Wie Verbands-Boss Abdqiani Said Arab erklärt, soll das Nationalteam Somalias 2018 erstmals seit 30 Jahren wieder ein Heimspiel austragen.

"Die Situation in unserem Land ändert sich, wir bewegen uns von der seit langem bestehenden Gesetzlosigkeit hin zu Frieden und Stabilität. Die Sicherheitslage hat sich verbessert, das somalische Volk hat das Recht, sein Nationalteam daheim spielen zu sehen", so der SFF-Präsident.

Somalia hat 1988 zuletzt ein Heimspiel bestritten, das Duell mit Uganda in Mogadishu endete 0:0. Seither spielt die Auswahl entweder auf neutralem Boden oder gastiert beim jeweiligen Gegner.

>>> Soll dich unser virtueller Experte Toni via Facebook Messenger automatisch auf dem Laufenden halten? <<<

Textquelle: © LAOLA1.at

Mali-Talent Mohamed Camara soll zu RB Salzburg wechseln

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare