Okotie als Zeuge in Betrugs-Prozess geladen

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Rubin Okotie ist am Mittwoch in einem Betrugs-Prozess als Zeuge geladen.

Der China-Legionär soll der Betreiberin eines Beauty-Salons in Wien 45.000 Euro geborgt und das Geld nie wiedergesehen haben.

Okotie soll nicht das einizige Opfer sein. "Insgesamt geht es um einen Schaden von 55.000 Euro", sagt Gerichtssprecherin Christian Salzborn zu "Heute".

Der 18-fache ÖFB-Nationalteamspieler ist seit Sommer bei BJ Enterprises in Peking aktiv.

VIDEO: Unglaublich, aber wahr - Stadionsperre für den ÖFB

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare