Haftbefehl gegen Roberto Carlos

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Eine Fußball-Legende hat Probleme mit dem Gesetz! Gegen Roberto Carlos wird in Brasilien Haftbefehl erlassen.

Ein Gericht in Rio de Janeiro veranlasst diese Maßnahme wegen der Verletzung seiner Unterhaltspflicht einem seiner außerehelichen Kinder gegenüber.

Der Weltmeister von 2002 soll mit insgesamt 16.400 Euro im Rückstand sein. Laut "UOL Esporte" soll der mittlerweile 44-Jährige der Mutter des Kindes gegenüber angegeben haben, in finanziellen Schwierigkeiten zu stecken.

Der Bitte nach einer Ratenzahlung gibt die zuständige Richterin jedoch nicht statt, weil die Begründung nicht ausreichend sei. Die dreimonatige Haftstrafe würde mit der Begleichung der Schulden hinfällig sein.

Insgesamt hat der ehemalige Verteidiger neun Kinder in die Welt gesetzt, nur zwei davon im Rahmen seiner aktuellen Ehe.


VIDEO - Eines seiner legendärsten Tore:


Textquelle: © LAOLA1.at

Neymar-Nachfolger: Barca setzt wohl auf Plan B

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare