Wydra würde "lieber für Polen spielen"

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Österreich könnte das nächste Talent abhanden kommen.

Wie Dominik Wydra gegenüber dem polnischen Portal: "Przeglad Sportowy" erklärt, würde er lieber für Polen als für den ÖFB auflaufen.

"Ich bin zwar in Wien geboren, habe aber bis zu meinem 15. Lebensjahr die Ferien regelmäßig in Polen verbracht. (...) Ich fühle mich mehr als Pole, weniger als Österreicher", so der ehemalige Kapitän der österreichischen U21-Auswahl. "Wenn ich die Möglichkeit hätte, würde ich lieber für Polen spielen."

Noch keine Staatsbürgerschaft

Der 22-jährige, der aktuell beim deutschen Zweitligisten Bochum engagiert ist, trug 41 Mal das Trikot von ÖFB-Nachwuchsauswahlen (fünf Tore).

Aktuell ist der Ex-Rapidler jedoch nicht einmal im Besitz der polnischen Staatsbürgerschaft. Das wolle er jedoch ändern. "Vor Weihnachten werde ich in die Botschaft in Wien gehen und versuchen, dieses Problem zu lösen."

Das sagt Luis Suarez zu seiner Vertragsverlängerung:

Textquelle: © LAOLA1.at

Alaba will ein Leben lang bei Bayern bleiben

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare