Zukunft der Vienna: Urteil gefallen

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Wie geht es mit dem First Vienna FC 1894 weiter? In Kürze dürfte es dazu die passende Antwort geben.

Wie "Die heißeste Liga Österreichs" berichtet, hat der Oberste Gerichtshof im Fall des ältesten Fußballklubs Österreichs eine Entscheidung getroffen. Das Urteil dürfe jedoch noch nicht veröffentlicht werden, erst Mitte nächster Woche (Dienstag/Mittwoch) werden der Verein und der ÖFB verständigt.

Die Vienna war im Sommer eigentlich durch die Insolvenz zum Abstieg aus der Regionalliga Ost verpflichtet, kämpfte diesen aber an. Revisionsrekurs inklusive Antrag auf aufschiebende Wirkung wurde eingebracht und vom Bezirksgericht Leopoldstadt stattgegeben.

Seither herrscht ein Rechtsstreit zwischen ÖFB und Vienna, der Ball liegt beim Obersten Gerichtshof. Laut dem Fußball-Verband dürfen insolvente Vereine nicht in den höchsten drei Spielklassen spielen und müssen absteigen. Sportlich liegen die Döblinger nach der Herbstsaison in der 17er-Liga auf dem 13. Platz.

Sollte das Urteil zugunsten des ÖFB und gegen den Traditionsklub ausfallen, droht ein sofortiger Abstieg im Winter. Ob und wo der Verein dann eingegliedert werden könnte, steht nicht fest.

Textquelle: © LAOLA1.at

Missbrauch: Nicola Werdenigg spricht über Fall von 2005

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare