First Vienna FC nicht in der Wiener Stadtliga

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Nach der Niederlage vor Gericht und dem damit verbundenen Abstieg aus der Regionalliga Ost setzt es für den First Vienna FC gleich den nächsten Dämpfer.

Wie die "Krone" berichtet, wird es für den ältesten Fußballverein Österreichs auch nichts mit der Wiener Stadtliga. Die Vienna muss damit in die zweite Wiener Landesliga, die fünfte Leistungsstufe - jene Liga, in der bislang die eigenen Amateure werkten.

Die Begründung: Die 16 Vereine umfassende Wiener Stadtliga wurde bereits ausgelost.

Bei der Hauptversammlung im Wiener Fußballverband wurde dementsprechend mit 16:1 Stimmen (bei einer Enthaltung) für eine Versetzung in die fünfte Leistungsstufe gestimmt.

Der Rechtsweg gegen den Zwangsabstieg, der die Entscheidung um die Liga-Zugehörigkeit hinauszögerte, könnte sich damit zu einem Eigentor entwickeln.

Allerdings ist das letzte Wort noch nicht gesprochen, da die Vienna selbst ein solches noch nicht bemüht hat. Demnach wollen sich die Döblinger im Laufe des Mittwochs äußern. Es soll noch ein Schlupfloch in die Regionalliga Ost geben.


Damit könnte es länger kein Derby of Love geben:


Textquelle: © LAOLA1.at

Toni Vastic wechselt zu den Austria Amateuren

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare