Zweiter EM-Quali-Sieg für Österreichs U19

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Österreichs U19-Nationalteam gelingt im zweiten Spiel der EM-Qualifikation der zweite Sieg.

Gegen die Auswahl aus Litauen gewinnt das Team von Peter Schöttel in Leogang mit 2:0. Christoph Baumgartner von der TSG Hoffenheim bringt Österreich bereits in der zweiten Spielminute per Elfmeter in Führung. Zuvor war Baumgartner im Strafraum gefoult worden.

Noch vor der Pause erhöht Kelvin Arase (SK Rapid) per Abstauber nach einem Schuss von Dominik Fitz (FK Austria) zur Entscheidung. Nach der Pause sieht Domantas Putrius auf Seiten der Litauer Gelb-Rot (70.), wenig später muss Edgardas Utkus wegen eines Brutalo-Fouls an David Wagnes (SK Sturm) mit Rot vom Feld.

Österreich führt die Tabelle nach zwei Siegen mit sechs Punkten an, um 16:30 Uhr findet die Parallel-Partie zwischen Israel und dem Kosovo statt. Am kommenden Montag (14 Uhr) trifft Österreich in Leogang auf Israel.

Die beiden Topplatzierten der Gruppe bestreiten im Frühjahr 2018 zusammen mit Spanien und Portugal (beide Freilos) die Eliterunde. Neben Gastgeber Finnland erreichen noch sieben weitere Mannschaften die Endrunde.

Österreich U19 - Litauen U19 2:0 (2:0)
EM-Qualifikation

Startelf Österreich: Giuliani (Sturm) - Malicsek (Admira), Meisl (Liefering), Obermüller (Rapid), Burgstaller (LASK) - Arase (Rapid), Wagnes (Sturm), Müller (Altach), Sittsam (Sturm) - Baumgartner (Hoffenheim), Fitz (Austria)

Wechsel: Lema (Sturm) für Baumgartner, Meister (Liefering) für Arase und Zottele (Nürnberg) für Müller

Startelf Litauen: Krapikas - Raudonius, Mockus, Paulikas, Levsin - Raulinaitis, Putrius, Ramanauskas, Milasius - Vitkus, Utkus

Textquelle: © LAOLA1.at

WM-Quali: Gegner crasht Brasilien-Teamfoto

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare