ÖFB-U17 steigt als Gruppensieger in Eliterunde auf

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Makellose Vorstellung der ÖFB-U17 im Rahmen der EM-Qualifikation zur EURO 2020: Österreich steigt nach einem 1:0 über Norwegen als Gruppensieger in die Eliterunde auf, wo die EM-Tickets für Estland vergeben werden.

Rapids Top-Talent Yusuf Demir sorgt nach 70 Minuten nach einem schönen Solo für das entscheidende Goldtor, mit dem Rot-Weiß-Rot mit dem Punktemaximum von neun Punkten aus drei Spielen und 11:1 Toren aufsteigt. Auch die zweitplatzierten Norweger (6 Punkte) werden in der Eliterunde vertreten sein.

Österreich schlug Malta zum Auftakt 6:0, Bulgarien wurde 4:1 besiegt.

Die 13 Gruppensieger, die 13 Gruppenzweiten sowie die fünf besten Gruppendritten qualifizieren sich für die zweite Runde, in welcher acht Vierergruppen ausgetragen werden. Die acht Sieger dieser Eliterunde sowie die sieben besten Gruppenzweiten qualifizieren sich schließlich für die Endrunde, welche Ende Mai bis Anfang Juni 2020 in Estland ausgetragen wird.

"Die Burschen singen und feiern zurecht, denn sie haben sich dieses Ergebnis und den Gruppensieg nach zwei intensiven Wochen absolut verdient. Das Spiel heute war sicherlich der Höhepunkt des Lehrgangs und wir haben den Widrigkeiten zum Trotz den Sieg errungen", freut sich Martin Scherb.

Mit diesen Widrigkeiten beschreibt der Teamchef ein Chancen-Plus, das nicht früher zu Toren führte, und einen laut Scherb "zumindest diskussionswürdigen" Platzverweis gegen Lukas Walner (Gelb-Rot, 82.).

Textquelle: © LAOLA1.at

Red Bull Salzburg: Erling Haaland mit Spezialbrille zum Erfolg

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare