ÖFB-U17 kämpft mit Ballo um EM-Teilnahme

Aufmacherbild Foto:
 

Das ÖFB-U17-Nationalteam trifft zum Auftakt der Eliterunde am Donnerstag (18 Uhr) in Rohrbach an der Lafnitz (Steiermark) auf Frankreich.

Die ÖFB-Auswahl des Jahrgangs 2000, die von Teamchef Hermann Stadler betreut wird, bekommt es zudem mit den Mannschaften aus Schweden und der Ukraine zu tun. Die weiteren Spiele des Miniturniers finden in Bad Waltersdorf und Gleisdorf statt.

Die acht Gruppensieger der Eliterunde und die sieben besten Zweitplatzierten nehmen zusammen mit Gastgeber Kroatien an der EM-Endrunde von 3. bis 19. Mai 2017 teil.

„Wir sind voller Vorfreude auf den Turnierstart. Die Spieler brennen und wollen gegen Frankreich zeigen, dass sie auch gegen einen so starken Gegner eine gute Leistung bringen können. Die französische Mannschaft ist technisch sehr gut und hat viel Ballbesitz. Sie kommen über die Seiten und sind sehr torgefährlich. Wir werden uns jedoch auf unser Spiel konzentrieren und versuchen, nach vorne zu spielen und Nadelstiche zu setzen“, so Stadler.

Mit dabei ist das erst 15-jährige Super-Talent Thierno Ballo.

LAOLA1 widmete ihm im Herbst ein ausführliches Portrait:


Die Highlights vom klaren Auftakt-Sieg der ÖFB-U19 mit spektakulärem 1:0:


Textquelle: © LAOLA1.at

Rapid-Connection sorgt für spektakuläres ÖFB-U19-Tor

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare